Wer sind wir eigentlich, wenn wir in Videospielen unterwegs sind?

Wie wollen wir dabei wahrgenommen werden? Wollen wir die Anderen beeinflussen oder haben wir einfach Spaß an Creature-Design? Diesen und vielen daraus resultierenden Fragen will sich die interaktive Installation stellen. Mit Hilfe von Motiontracking erwecken wir unsere im Workshop erarbeiteten Avatare in Echtzeit zum Leben und sehen unserer digitales Ich als Spiegelbild. Kämpft es, spielt es, versteckt es sich?
Wie agieren und interagieren wir mit unserem digitalen Ich und wie agiert und interagiert jemand anderes mit ihm?

Gloria Schulz

Reflexion

Das Try Out „Ich, Avatar” wollte herausfinden, wie und ob sich Kinder in den sozialen Medien und Computerspielen bewegen. Der Fokus war dabei auf die Gestaltung des digitalen Selbst gelegt und daraus extrahiert sollte ein eigener Avatar im Workshop entstehen, dieser wiederum durch Augmented Reality zum Leben erweckt werden sollte.
Bei der ersten Gesprächsrunde mit der 4. Klasse, wurde sehr schnell deutlich das Superhelden in Computerspielen eine wichtige Rolle einnehmen. In den sozialen Medien hingegen sind sie eher weniger unterwegs und kennen es eher von ihren Eltern. Während des Gesprächs gelangte der Fokus vor allem auf Eigenschaften, Fähigkeiten eigens ausgedachter Superhelden.

Für mich war dieses Try Out mehr auf die sozialen Medien fokussiert, da ich davon ausging, dass Kinder noch viel mehr auf Kanälen wie Instragram, Snapchat und Co. Zeit verbringen. Vor allem hätte mich interessiert, wie viel sie dort von sich Preis geben und von anderen wiederum wahrnehmen. Es kam aber schnell heraus, dass die Kinder eben viel mehr Interesse an aktiven Spielen haben – wo sie aber ebenso ihr digitales Ich erstellen müssen.

Bio

Gloria Schulz ist Cross Media Artist aus Hamburg. Sie versteht sich als visuelle Hackerin, fühlt sich in grauen Fenstern am Wohlsten und erforscht immersive Illusionsräume. Ihre digitalen Performances sind sowohl auf Bühnen, wie im öffentlich Raum zu sehen.

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V. (Initialförderung)

Mitwirkende

 

Künstlerinnen: Kristin Grün, Gloria Schulz

 

Team: Charlotte Bendler, Sylvia Deinert, Tanja Gwiasda, Gundula Hölty, Christopher Weymann

Schulen

 

Kooperation Schulen: Grundschule Brugunderweg, Stadtteilschule Ida-Ehre, Stadteilschule Gretel-Bergmann-Schule

Credits

 

Fotos: Charlotte Bendler, Gloria Schulz, Kristin Grün, Ana Markovix, Mascha Fiolka, Christopher Weymann

 

Dokumentation + Website Design: Christopher Weymann

Weitere Informationen

 

www.fundus-theater.de

 

Impressum

 

Datenschutz

 

Projektkontakt: ch.weymann(ät)fundus-theater.de